CDU hat bei Marktgesprächen erstmals Jugendbox am Start

11.08.2020, 16:28 Uhr
machen sich für die Jugendinteressen stark: (v.l.n.r.) Uli Selter, Ruth Rüsche und Igor Mitrusic
machen sich für die Jugendinteressen stark: (v.l.n.r.) Uli Selter, Ruth Rüsche und Igor Mitrusic

Wenn am kommenden Samstag und am 5. September am Alten Markt sowie am Schwalbenohler Netto zwischen 9.30 Uhr und 12.30 Uhr die traditionellen Marktgespräche der Attendorner CDU starten, dann wird es vor Ort erstmals eine ganz neue Besonderheit geben.

„Wir wollen den Jugendlichen die Möglichkeit eröffnen ihre Wünsche und Erwartungen, ihre Ideen und Vorschläge an und für den neuen Rat schon jetzt bei uns einzureichen“, erläutert Uli Selter die Aktion.

„Anonym oder mit Namen, zugeklebt im Couvert oder vor Ort geschrieben, alles ist möglich, „ergänzt Ratskandidatin Ruth Rüsche, selber seit vielen Jahren in der Jugendarbeit aktiv.


Die Beiträge der Jugendlichen aus der Jugendbox werden anschließend ausgewertet und in die Ratsarbeit der Christdemokraten mit einbezogen.

„So können wir ihnen eine  Stimme geben und sie über das bloße Kreuzchen hinaus aktiv an der Kommunalpolitik beteiligen, „ resümiert Igor Mitrusic, der selbst erstmals auf der Reserveliste am Start ist.